Christbaumsammlung 2017 in Karlsdorf-Neuthard

Die Jugendfeuerwehr Karlsdorf-Neuthard hat am 07.01.2017 ihre traditionelle Christbaumsammlung durchgeführt. Auch in diesem Jahr sammelten die Jugendlichen mit Unterstützung einiger aktiver Feuerwehrangehöriger die bereit gelegten Bäume. Auch schon fast traditionell wurde der ein oder andere Baum, der verspätet den Weg zum Straßenrand fand, noch abgeholt und der Entsorgung zugeführt. Die ausgedienten Bäume wurden wieder auf das Gelände der Firma Firma Gredler & Söhne transportiert, wo sie gehäckselt wurden.

Die Jugendfeuerwehr Karlsdorf-Neuthard bedankt sich bei allen Helferinnen und Helfern der Jugendfeuerwehr und der aktiven Wehr sowie allen Betreuern, beim Küchenteam Christiane Geißler, Dejan und Darko Antovski für die hervorragende Verpflegung. Weiterhin bedanken wir uns bei den Bürgerinnen und Bürgern von Karlsdof-Neuthard für Ihre Spende. Außerdem möchten wir uns bei Benjamin und Dominik Werner, Philipp Herlan, Heinz-Walter Rößler, Martin und Edgar Geißler und Günter Baumgärtner bedanken, welche ihre Fahrzeuge zur Verfügung gestellten haben. Ein besonderer Dank geht an die Metzgerei Baumgärtner für die Spende an die Jugendfeuerwehr Karlsdorf-Neuthard. Ebenso gilt ein Großer Dank der Firma Gredler & Söhne für das Häckseln der Bäume auf Ihrem Gelände.

 

Christbaumsammlung 1 Christbaumsammlung 3
Christbaumsammlung 2

Brand des Pfarrzentrums in Büchenau

Feuer im Pfarrzentrum in Büchenau: Das Gebäude ist verraucht, Menschen müssen gerettet werden. Zum Glück handelte es sich bei diesem Szenario nur um eine Übung, bei der die Jugendfeuerwehren aus Büchenau, Karlsdorf-Neuthard, Spöck und Staffort ihr Können, am Sonntag den 20.11.16 unter Beweis stellten. Die Jugendfeuerwehr aus Karlsdorf-Neuthard hatte die Aufgabe mehrere C-Rohre auf das Gebäude vor zu nehmen, um so den Brand von außen zu löschen. Gleichzeitig schützten Sie so die umliegenden Gebäude vor der Wärmestrahlung. Wir danken nochmals allen, die sich Zeit genommen haben um an dieser Übung mitzuwirken. Ebenso gilt ein Dank der Feuerwehr Büchenau für die Bewirtung und tollen Übungsvorbereitung.

 

bung Bchenau 1 bung Bchenau 2
bung Bchenau 3 bung Bchenau 4

Höchstes Leistungsabzeichen der Jugendfeuerwehr erfolgreich erreicht

Am vergangenen Samstag, den 15.10.2016 konnten insgesamt elf Jugendliche erfolgreich an der Abnahme zur Jugendflamme Stufe 2 und Stufe 3 in Karlsdorf-Neuthard teilnehmen. Bei der auf Landkreisebene stattfindenden Abnahme, stellten sich zwei Jugendliche aus Bruchsal Abt. Untergrombach der Stufe 2 und eine Gruppe mit neun Jugendlichen aus Karlsdorf-Neuthard der Stufe 3. Die Vorgaben wurden von der Deutschen Jugendfeuerwehr zuletzt 2015 beschlossen. Durch die in Stufen aufgeteilte Struktur bietet das Programm Jugendflamme die Möglichkeit, die Dauer der Jugendfeuerwehrzugehörigkeit attraktiv und abwechslungsreich zu gestalten. Es begleitet Jugendliche in überschaubaren Abschnitten während ihrer Zeit in der Jugendfeuerwehr. Die Teilnehmer aus Karlsdorf-Neuthard stehen zum Teil kurz vor dem Übergang in die Einsatzabteilung und konnten so ihre Jugendfeuerwehrlaufbahn mit einem schönen Erfolg beenden. Bei der Abnahme mussten die Jugendfeuerwehrangehörigen abhängig von der zu absolvierenden Stufe ihr Können bei Fahrzeugkunde, Feuerwehrtechnik und Erster Hilfe unter Beweis stellen. Zudem mussten die Teilnehmer der Stufe 3, der höchsten zu erreichenden Auszeichnung, eine selbst erarbeitete Themenarbeit vorstellen. Außerdem ist die zuvor erworbene Leistungsspange der DJF Zulassungsvoraussetzung. Dies gelang dem Karlsdorf-Neutharder Feuerwehrnachwuchs bereits im Frühjahr dieses Jahres. Alle teilnehmenden Gruppen konnten die geforderten Aufgaben souverän und professionell, vor den wachsamen Augen der Schiedsrichter der Jugendfeuerwehr Landkreis Karlsruhe ableisten. Dank galt auch den Ausbildungsteams in der Jugendfeuerwehren Bruchsal-Untergrombach mit Stadtjugendfeuerwehrwartin Manuela Güther und in Karlsdorf-Neuthard mit Jugendfeuerwehrwart Christian Geißler an der Spitze. Diese besondere Leistung der Jugendfeuerwehren verdeutlichte der stellvertretende Kreisjugendfeuerwehrwart Manfred Wolf bei der im Anschluss stattgefundenen Verleihung der Auszeichnung. Von der Feuerwehr Karlsdorf-Neuthard galt sein Dank für die Ausrichtung und Gruß den beiden stellvertretenden Kommandanten Reinhard Schlindwein und Georg Kistner. Seitens der Führung der Feuerwehren des Landkreises konnte er den stellvertretenden Kreisbrandmeister Werner Rüssel begrüßen. Manfred Wolf erkannten in seinem Grußwort die hervorragenden Leistungen der Jugendlichen an diesem Samstag an. Großes Engagement, Begeisterung wurden ebenso wie der große Spaß an der Feuerwehr gezeigt. Die Jugendfeuerwehrangehörigen zeigten einmal mehr eindrucksvoll was in ihnen steckt. Im Anschluss konnte Fachgebietsleiter Markus Fischer, gemeinsam mit den anwesenden Gästen die Jugendflammen an die Uniformen der erfolgreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer anheften. Wir beglückwünschen zur Jugendflamme der Stufe Drei und möchten uns bei allen Betreuern die zum Erfolg und Unterstützung beigetragen haben bedanken.

Jugendflamme 15102016 01

Jugendfeuerwehr beteiligt sich an traditionelles Grillfest

Am Samstag, den 17.09.2016 beteiligte sich, bereits zum dritten Male eine Abordnung der Jugendfeuerwehr Karlsdorf-Neuthard beim traditionelles Grillfest des European Parts Distribution Centers des John Deere Werkes in Bruchsal. Dieses Event wird jedes Jahr für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und deren Familienangehörige veranstaltet. Die interessierten Kids hatten so die Möglichkeit sich über die Arbeit der Jugendfeuerwehr zu Infomieren und sich als Nachwuchsfeuerwehrleute beim Löschen eines fiktiv Brennenden Häuschens zu beweisen. Aber auch eine Rundfahrt mit dem Feuerwehrauto über das Firmengelände oder die Ausrüstung eines Feuerwehrmannes konnten die Besucher hautnah erleben. Wir möchten uns bei Dejan Antovski, welcher Mitarbeiter bei John Deere in dieser Abteilung ist, für die Planung und Durchführung dieses Nachmittages bedanken. Unterstützt wurde er von Darko Antovski, Aron Schmidt, Marcel Theilig, Fiona Stiben, Nina Scheuermann, Sven Russel, Vidu Vijayakumar, Leonie Karagülmez und Marcel Härter. Ein Dank gilt auch der Firmenleitung des European Parts Distribution Centers in Bruchsales für die Großzügige Geldspende an die Jugendfeuerwehr Karlsdorf-Neuthard.

John Deere 16 2 John Deere 16 3
John Deere 16 1

Jugendfeuerwehr