Flächenbrand beim Mühlenplatz

Am Sonntag, den 03.06.18 lud die Feuerwehr Karlsdorf-Neuthard zum Tag der offenen Tür ein. Das Highlight der Veranstaltung war sicherlich die Vorführübung der Jugendfeuerwehr am Sonntagnachmittag. Gegen 12 Uhr fuhren die Löschfahrzeuge der Feuerwehr mit Martinhorn und Blaulicht vor. Am Einsatzort angekommen stiegen die Jugendwehrangehörigen und ihre Betreuer aus. Nach dem Einsatzbefehl und der vorherigen Erkundung des Brandes konnte es endlich losgehen. Die Mitglieder der Jugendfeuerwehr nahmen mehrere D-Rohre vor. Im Nu waren die, kurz zuvor aufgebauten und in Brand geratenen, Feuerstellen auf dem Mühlenplatz gelöscht. Den Lohn für die souverän erbrachte Leistung bekam die Jugendfeuerwehren in Form eines unerwartet tosenden Applaus. Wir bedanken uns bei allen Übungsteilnehmern sowie bei allen Helfern, die uns immer tatkräftig zur Seite stehen.
Ebenso möchten wir uns bei allen Zuschauern bedanken, die trotz des hochsommerlichen Wetters kamen, um sich von der Schlagfertigkeit ihrer Jugendfeuerwehr zu überzeugen.

18 06 03 TdoT JF 1   18 06 03 TdoT JF 2

Einen ganzen Tag Bambinifeuerwehr

Für die Mitglieder der Baminifeuerwehr fand am Samstag, den 05.05.2018 eine besondere Aktion statt - ein sogenannter "Berufsfeuerwehrtag". Die Jugendlichen absolvierten am Samstag eine Schicht wie bei einer Berufsfeuerwehr. Dabei mussten sie neben Ausbildung, Fahrzeugpflege, Essen, Freizeit auch unerwartet eingespielte Übungseinsätze bewältigen. Dienstantritt der "Bambini-Wachabteilung" war am Samstag um 13 Uhr. Jugendwart Christian Geißler informierte als "Wachabteilungsleiter" die angetretene Mannschaft über den Tagesablauf, die zu erledigenden Tätigkeiten und teilte die Mannschaft auf die Fahrzeuge ein. Der Anfang war dann schon relativ stressig! Nach dem Dienstbeginn wurde die Schutzausrüstung einsatzbereit auf einem sogenannten „Alarmstuhl“ aufgehängt. Neben der Fahrzeugübernahme, ließ der erste Einsatz nicht lange auf sich warten. Ein Feldbrand in den Lachen war gemeldet. Die Fahrzeuge des Löschzuges wurden schnell besetzt und fix ausgerückt. Am Einsatzort eingetroffen konnten die Jugendlichen den Brand mit mehreren Strahlrohren erfolgreich bekämpfen. Nach dem Einrücken gab`s erstmal eine kleine Auszeit von dem Einsatz, bevor der nächste Alarm folgte - Einsatz für den Hilfeleistungszug: Katze auf einem Baum. Zwei Fahrzeuge rückten zur Tierrettung ins Wasserwerk aus. Fast zeitgleich wurde eine Ölspur auf dem Verbindungsweg zwischen Wasserwerk und Ortseingang Karlsdorf gemeldet. Auch diese beiden Einsätze konnten die Jugendlichen in Windeseile abarbeiten. In einer einsatzfreien Zeit wurden ein paar Spiele im Hof des Feuerwehrhauses veranstaltet. Des Weiteren wurde ein Kleineinsatz - Wasser im Keller bewältigt werden. Zu einem größeren Einsatz wurden die Einsatzkräfte gegen 18:00 Uhr alarmiert. Im Hof des Feuerwehrhauses in Neuthard brannte ein Holzstapel. Die Jugendlichen konnten aber auch diesen Brand, vor den Augen Ihrer Familien, schnell bekämpfen. Wieder eingerückt, gab es Abendessen und danach ging es ans Aufräumen und Fahrzeugpflege. Danach hieß es am Samstagabend - "Schichtende"! Völlig geschafft, aber glücklich gingen die Mitglieder der Bambinifeuerwehr nach Hause und waren sich einig - das war eine tolle Aktion!!! Vielen Dank an alle Kräfte der aktiven Wehr, dem Küchenteam und der größten Jugendgruppe die uns bei der Vorbereitung und Durchführung des ersten Berufsfeuerwehrtages bei der Bambinifeuerwehr unterstützt haben!

18 05 05 BF Tag 1  18 05 05 BF Tag 2 
 18 05 05 BF Tag 3  18 05 05 BF Tag 4

Jugendfeuerwehr geht baden

Am vergangenen Samstag, den 24.02.2018 war es wieder so weit, der traditionelle Schwimmbadbesuch der Jugendfeuerwehr Karlsdorf-Neuthard stand auf dem Dienstplan. In diesem Jahr führte die Reise nach Neckarsulm ins Aquatoll. Nachdem sich alle Jugendlichen und Betreuer umgezogen hatten, ging der Wasserspaß auch schon los. Ob im Erlebnisbecken, im Solebecken, bei einer Rutschpartie in der Black-Hole-Rutsche oder im Wildwasserfluss konnten sich die jungen Feuerwehrleute amüsieren und austoben. Aber auch das Relaxen war möglich. Hierzu luden Whirlpools, Außensolebecken und Dampfbäder ein. So vergingen die drei Stunden im Schwimmbad wie im Flug und keiner wollte so recht nach Hause. Alle waren sich jedoch einig, dass im nächsten Jahr wieder ein Nachmittag im Schwimmbad auf dem Dienstplan stehen sollte. Wir möchten uns bei allen Betreuern bedanken die sich die Zeit genommen haben um diesen entspannenden Samstagnachmittag zu ermöglichen.

 

18 02 24 SchwimmbadbesuchJF

Jugendraum erstrahlt im neuen Glanz

Unter dem Motto „Unser Jugendraum soll schöner werden“ wurde Mitte Januar dieses Jahres der Jugendraum der Jugendfeuerwehr Karlsdorf-Neuthard unter Anleitung des Jugend Betreuers Christian Faller neugestaltet und gestrichen. Der Spaßfaktor stand hierbei an erster Stelle. Und etwas handwerkliches Geschick, konnte man sich dabei auch noch aneignen. Viele gute Ideen und zahlreiche Stunden Arbeit flossen dabei in den Jugendraum. Der Raum wurde praktisch rundum erneuert. So wurden die Wände und die Theke frisch gestrichen, alte Kabelkanäle und Wandhalter demontiert und neue Whiteboards an die Wand angebracht. Freundlich, hell und modern strahlt nun im neuen Design der Jugendraum, nach Abschluss der Renovierungsarbeiten am vergangenen Mittwoch. Jugendwart Christian Geißler zeigte sich erfreut und zugleich Stolz über das Engagement der Jugendlichen. Als Dank gab es eine Runde Pizza für die fleißigen Helferinnen und Helfer. Wir möchten uns an erster Stelle bei Christian Faller bedanken. Er hat in zahlreichen ehrenamtlichen Stunden vorbereitende Maßnahmen im Jugendraum getroffen und die Jugendlichen bei den Arbeiten koordiniert. Ein weiterer Dank geht an die Jugendlichen welche die Renovierungsarbeiten in ihrer Freizeit durchgeführt haben. Und zu guter Letzt an alle Betreuer die natürlich Ihre Jugendfeuerwehrangehörigen dabei unterstützt haben.

 18 01 24 Jugendraumrenovierung 1  18 01 24 Jugendraumrenovierung 2
 18 01 24 Jugendraumrenovierung 3  18 01 24 Jugendraumrenovierung 4

Jugendfeuerwehr